Internationale Medizinische Workshop

Constanza, Rumänien 2014

182 Ärzte meldeten sich dieses Jahr für die Fortbildung über ernsthafte urogenitale Missbildungen bei Kindern an.

 

 

 

Insgesamt wurden 15 Kinder operiert.

Prof. Dr. Thomas Boemers 

Jurist Cornelia Iacob R.N.

Prof. Dr. Roman Metzger, Dr. Mircia Ardelean 

Mit 182 teilnehmenden Ärzten und insgesamt 15 Operationen war dies bisher unsere größte Fortbildung. Unter anderem besuchte uns ein Mädchen, das vor einigen Jahren operiert wurde. Aufgrund ihrer Inkontinenz war sie damals äußerst introvertiert und es fiel ihr sehr schwer, soziale Beziehungen aufzubauen. Seit der OP schaut sie Menschen wieder in die Augen und unterhält sich ganz offen; sie sang sogar ein Lied für uns. Sie blüht in ihrem Menschsein geradezu auf, was wohl eines der schönsten Resultate ist, die wir in Folge dieser Fortbildung erleben dürfen. Natürlich geht es hier darum, Wissen und Fähigkeiten zu vermitteln. Aber dadurch können unzählige Leben verändert werden.

Übertragung der Operation in den Schulungsraum mittels eines 2-Wege-Systems, das zeitgleiches Fragen und Antworten ermöglicht. Dieses Jahr filmte Jan Vozenilek die gesamte Schulung.
Jedes Jahr geben Ärzte aus dem Westen ihre technischen Fähigkeiten an Ärzte aus dem Osten weiter. Dies hat große Auswirkungen auf die Region.

Dr. Reza Vahdad                                                   Prof. Dr. Thomas Boemers

Prof. Dr. Constantin Tica

coalition partner with

Subscribe for Updates